VHE-Mitgliederversammlung am 21. September im Übersee-Club Hamburg

 · 

Anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung am 21. September 2021 im Übersee-Club in Hamburg standen beim Verein Hamburger Exporteure nach drei Jahren turnusmäßig Wahlen an. Der Wahlvorschlag wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen.

Wir freuen uns, dass Stefan W. Dircks, Firma Terramar GmbH, weiterhin das Amt des Vorsitzenden bekleiden wird. Als stellvertretende Vorsitzende stehen dem VHE weiterhin C. Michael Illies, Firma C. Illies & Co. Handelsgesellschaft mbH, sowie Dr. Hans Fabian Kruse, Firma Wiechers & Helm GmbH & Co. KG, zur Verfügung. Carsten Schwen, bisheriger Schatzmeister des VHE, kandidierte nicht erneut. Ihm folgte im Amt des Schatzmeisters Leonard Brand, Firma K.D. Feddersen Ueberseegesellschaft mbH, nach.

In seiner Laudatio dankte Stefan W. Dircks Carsten Schwen für sein 23-jähriges ehrenamtliches Engagement in Vorstand und Beirat des VHE. Hierbei hob er besonders sein erfolgreiches Wirken als Schatzmeister und seinen Einsatz bei der Gewinnung neuer Mitglieder hervor.

Neu in den Vorstand gewählt wurden außerdem Holger Krause, Firma Dichtungspartner Hamburg GmbH, und Rasmus Woermann, Firma C. Woermann GmbH & Co. KG. In ihrem Vorstandsämtern bestätigt wurden Norbert Hansen, Firma Rieckermann GmbH, Christian Justus, Firma Riensch & Held GmbH & Co. KG, Fritz Graf von der Schulenburg, Firma Jebsen & Jessen GmbH & Co. KG, und Peter Zimmermann, Firma DVA International GmbH.

Während der Mitgliederversammlung wurden auch die Maßnahmen zur Verbesserung der verbandlichen Außendarstellung vorgestellt, die dem VHE künftig ein moderneres Gewand geben werden. So wurde nicht nur der Relaunch des Internetauftritts des VHE präsentiert, sondern auch die VHE-Broschüre vorgestellt, die in Kürze veröffentlicht wird.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung sprach Dr. Malte Heyne, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Hamburg, zu den Teilnehmern und Teilnehmerinnen zum Thema „Zur Zukunft des Außenwirtschaftsstandortes Hamburg 2040“. Hierbei gab er sowohl einen Überblick über die organisatorische Neuaufstellung der Handelskammer Hamburg als auch einen Ausblick auf die anstehenden Herausforderungen an den hiesigen Außenwirtschaftsstandort angesichts der sich stark ändernden internationalen Rahmenbedingungen.